Hauptseite
RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenZur HomepageZum ChatZur Karte

SNES Forum » Andere Plattformen » NEXT-Gen » Google Stadia » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thema aktiv: 1 Besucher) 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 9152

Google Stadia  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Google Stadia ist im Prinzip keine wirklich klassische Konsole.


Zitat:

Nachdem Google im März 2019 auf der GDC seinen neuen Spiele-Streaming-Dienst namens Google Stadia angekündigt hat, ist das Interesse an Streaming-Services für Games erheblich gewachsen. Google selbst hat seitdem auf verschiedenen Wegen die Werbetrommel für Stadia gerührt und war unter anderem auf der gamescom in Köln mit einem großen Messestand vertreten. Nun steht am 19. November der Start der kostenpflichtigen Pro-Version für Vorbesteller der Founder's und Premier Edition an.

Damit landen selbst brandneue AAA-Spiele in bestmöglicher Qualität auf vielen mit dem Internet verbundenen Geräten. Ein TV-Stick wie der Chromecast Ultra, ein Smartphone, ein Tablet oder ein gewöhnlicher Office-Laptop reicht aus, um zu zocken, solange die Internetleitung leistungsstark ist.

Wer Stadia ab 19. November ausprobieren will, kommt um eine Founder's beziehungsweise Premier Edition aus dem Google Store nicht umhin, auch wenn die Hardware nicht zwingend notwendig ist, um in Kürze loszuspielen. Aber: Der Zugangscode zu Stadia ist an die Bestellung eines der beiden Sets gebunden. Während die Founder's Edition hierzulande schon länger vergriffen ist, kann die Premier Edition weiterhin bestellt werden. Zu Testzwecken wurden wir vorab mit der Founder's Edition und einem Stadia-Zugang ausgestattet


Quelle: https://www.pcgames.de/Google-Stadia-Kon...elease-1337156/

Diese Quelle mit dem Video kann ich auch noch empfehlen.
https://www.augsburger-allgemeine.de/pan...id55709396.html

Mein Ersteindruck. Die Idee von jedem Gerät einfach nur zu streamen mit bis zu einer 4K Auflösung ohne aufzurüsten, ist natürlich interessant. Das große Problem finde ich aber nach wievor, dass man eben komplett abhängig vom Server ist und zwar noch mehr als bei Steam etc.
Was meint Ihr dazu ? Würdet Ihr so ein System in der Zukunft in Betracht ziehen ? Meint Ihr Google trifft damit einen Nerv ?


Bildanhänge:
Dateiname: Stadia.png
Dateigröße: 276.63 KB
Download Downloads: 0



__________________
https://snes-forum.de/AvasSignatur/EarthBound.gif

Meine SNES Sammlung

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von wilo am 19.11.2019 21:42.

19.11.2019 21:41 wilo ist offline Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf
Ark Ark ist männlich
Super Moderator




Dabei seit: 03.06.2004
Beiträge: 5635

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich denke schon, dass es Zukunftsweisend ist oder zumindest eine Marktlücke ausfüllt, da heutzutage zwar deutlich mehr Gamer gibt, aber nicht unbedingt alle immer in neue Hardware investieren wollen, um Spiele in bestmöglichster
Qualität zocken zu können. Ich finde, dass gerade die Möglichkeit, auf leistungsschwacher Hardware in 4K zu zocken, ein großer und attraktiver Pluspunkt ist (4K Fernseher oder Monitor natürlich vorausgesetzt).

Die Nachteile sehe ich aber eben beim Internet. Da werden sich eine ganze Menge an Leuten verbinden wollen, so dass Google wirklich sehr viele extrem starke Server haben muss, damit alles flüssig läuft. Und darüber hinaus ist man
dann auch auf den Provider hier angewiesen, und da ist es nun mal so, dass die Netzabdeckung in Deutschland nicht überall optimal ist. Ganz zu Schweigen von den ständig vorkommenden Störungen.

Dennoch geht Stadia in die richtige Richtung, da es das zocken unter optimalen Internet-Bedinungen sehr erleichtert. Es muss sich nun nur noch bei Konsolen durchsetzen, die ja sehr verbreitet sind. Also ich bin mal gespannt, wie es
weitergeht. Ach und ein weiterer Vorteil ist, dass man seinen Spielstand unabhängig vom System weiter benutzen könnte. Wer tatsächlich von einem Spiel nicht loslassen kann und auch unterwegs weiterzocken möchte, der kann mit
sehr guter Qualität auch mit dem Handy weiterzocken (hier natürlich entsprechender Internet-Tarif für Smartphones vorausgesetzt).

Ein Problem sehe ich aber bei Haushalten, wo mehrere Leute leben. Denn beim zocken kann Stadia sehr viel von der Leitung nutzen, so dass andere im Haushalt kaum noch das Internet nutzen könnten. Noch schlimmer könnte dies
werden, wenn man in großen Häusern wohnt, wo sehr viele Wohnung die selbe Leitung nutzen! Oder eben, wenn man auf dem Land wohnt. Aber wie gesagt finde ich, dass Stadia sicherlich eine Art neue Ära einläutet und schon sehr
bald ganz normal wie Netflix, Sky und Co. werden könnte, nur eben dass es dann um das Zocken geht.



__________________
https://snes-forum.de/AvasSignatur/Ark.png
19.11.2019 22:07 Ark ist offline Beiträge von Ark suchen Nehmen Sie Ark in Ihre Freundesliste auf
feivel
Baby Yoshi




Dabei seit: 09.01.2019
Beiträge: 111

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was ich jetzt nicht verstehe, dass es den Extra Stadia Controller gibt. Warum ist da nicht einfach eine gewisse Kompatibilität und man kann generell diverse verwenden.

Oder ist das doch möglich?

20.11.2019 07:58 feivel ist offline Beiträge von feivel suchen Nehmen Sie feivel in Ihre Freundesliste auf
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 9152

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe dazu hier etwas gefunden.


Zitat:

Wie Google bekannt gegeben hat, wird der Stadia-Controller drahtlos nur mit der Streaming-Box Chromecast Ultra funktionieren. Um den Spiele-Streamingservice Google Stadia am TV nutzen zu können, benötigt man zwingend beide Hardwarekomponenten.
Der Stadia-Controller kann via USB-Kabel auch an anderen Geräten wie beispielsweise dem PC genutzt werden. Wer über Google Stadia auf Mobilgeräten spielen will, benötigt immer einen Controller. Auf dem Computer hingegen wird auch die Steuerung von Spielen via Maus und Tastatur möglich sein.
Google Stadia wird am 19. November offiziell starten und via Google Chromecast Ultra am TV abrufbar sein. Auf anderen unterstützten Geräten braucht man den Google Chrome Browser und ein Google-Konto um Stadia nutzen zu können.


Quelle: https://www.pcgameshardware.de/Google-St...utzbar-1334933/



__________________
https://snes-forum.de/AvasSignatur/EarthBound.gif

Meine SNES Sammlung
20.11.2019 21:12 wilo ist offline Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf
feivel
Baby Yoshi




Dabei seit: 09.01.2019
Beiträge: 111

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ok...interessant. Das hab ich bisher so noch nicht gelesen gehabt.

25.11.2019 08:05 feivel ist offline Beiträge von feivel suchen Nehmen Sie feivel in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:


Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH
planetWhite xhtml © 2006 Fi®eb@ll

WBB Lite goes to xhtml - Umsetzung von mkkcs Grafix-Board
Impressum