Hauptseite
RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenZur HomepageZum ChatZur Karte

SNES Forum » Das SNES » SNES-Spiele » P-Z » Shin Seikoku: La Wares » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thema aktiv: 1 Besucher) 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sly Boots Sly Boots ist männlich
Baby Mario




Dabei seit: 01.04.2019
Beiträge: 148

Shin Seikoku: La Wares  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Shin Seikoku: La Wares, oder einfach nur „La Wares,“ wie es in der Englisch-sprachigen Übersetzungs-Community genannt wird, ist das zweite von insgesamt drei JRPGs, die vom obskuren japanischen Entwickler-Team J-Force kreiert wurden. Das Bizarre an der Sache ist, dass alle JRPGs von J-Force innerhalb von drei Monaten rausgehauen wurden. La Wares erschien dabei am 21.04.1995 und stand somit in harter Konkurrenz mit einem gewissen „Chrono Trigger,“ welches in Japan einen Monat zuvor veröffentlicht wurde.
Unabhängig davon ist noch zu erwähnen, dass das Spiel auf dem Fundament des Japan-Exklusiven Pen & Paper-RPGs „Wares Blade“ basiert, und das man sich für das Charakter-Artwork Kazuko Tadano ins Boot geholt hat, die an den Sailor Moon-Animes mitgewirkt hat.


Mein Fazit: Hoffnungslos veraltetes JRPG mit verschwendetem (Mech)-Potential

Behält man das Releasedatum im Hinterkopf, mutet Shin Seikoku: La Wares wie ein schlechter Scherz an. Obwohl La Wares einen Monat nach Chrono Trigger, dem wohl besten SNES-JRPG überhaupt, veröffentlicht wurde, wirkt es erschreckend veraltet. Schwache Grafik, mittelmäßiger Soundtrack, extrem generisches Gameplay, welches ausschließlich auf Grinding aufbaut, ein Feature (Mechs), das nicht vernünftig genutzt wird und eine uninspirierte Handlung, die aufgrund der Kürze des Spiels obendrein sehr gehetzt wirkt. Die Ironie an der ganzen Sache ist, dass sich die Entwickler von J-Force bemüht haben eine starke Lizenz (Wares Blade) zu erwerben, sowie eine talentierte Anime-Künstlerin ins Boot zu holen. Aber was nützt das schon, wenn man dieses Potential letztenlich brach liegen lässt und sich auch ansonsten keine Mühe gibt?
Wäre das Spiel zumindest in den ersten paar jahren des SFC/SNES-Lebenszyklus veröffentlicht worden, dann hätte ich es zumindest noch als mittelmäßiges Spiel durchwinken können. Aber da es nun einmal im Jahre 1995 erschien, dem Jahr in dem die absoluten Mega-RPGs Chrono Trigger und Terranigma das Licht der Welt erblickten, habe ich gar keine andere Wahl als eine schlechte Wertung zu vergeben. Finger weg von diesem Spiel – auch, oder vor allem dann, wenn ihr große Mech-Fans seid!

Wertung: 4.9 von 10 Punkten


Bildanhänge:
Dateiname: La_Wares_(Japan)-0.jpg
Dateigröße: 34.33 KB
Download Downloads: 0
Dateiname: La_Wares_(Japan)-1.jpg
Dateigröße: 50.33 KB
Download Downloads: 0
Dateiname: La_Wares_(Japan)-3.jpg
Dateigröße: 33.29 KB
Download Downloads: 0
Dateiname: La_Wares_(Japan)-14.jpg
Dateigröße: 60.76 KB
Download Downloads: 0
Dateiname: La_Wares_(Japan)-17.jpg
Dateigröße: 72.83 KB
Download Downloads: 0
Dateiname: La_Wares_(Japan)-18.jpg
Dateigröße: 73.54 KB
Download Downloads: 0
Dateiname: La_Wares_(Japan)-22.jpg
Dateigröße: 79.01 KB
Download Downloads: 0
Dateiname: La_Wares_(Japan)-34.jpg
Dateigröße: 62.58 KB
Download Downloads: 0
Dateiname: La_Wares_(Japan)-37.jpg
Dateigröße: 46.02 KB
Download Downloads: 0
Dateiname: La_Wares_(Japan)-42.jpg
Dateigröße: 61.20 KB
Download Downloads: 0

19.08.2019 17:29 Sly Boots ist offline Beiträge von Sly Boots suchen Nehmen Sie Sly Boots in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:


Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH
planetWhite xhtml © 2006 Fi®eb@ll

WBB Lite goes to xhtml - Umsetzung von mkkcs Grafix-Board
Impressum