Hauptseite
RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenZur HomepageZum ChatZur Karte

SNES Forum » Community » Smalltalk » Eure lieblings Rezepte » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thema aktiv: 1 Besucher) 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
terrormaus terrormaus ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 06.01.2004
Beiträge: 1203

eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

nun ma erst ein danke an wilo der mir das vorgeschlagen hat.
also hier könnt ihr all eure lieblingsrezepte reinschreiben,oder wenn ihr etwas voll lecker findet aber das rezept nicht kennt, vieleicht weiss es hier jemand und postet es hier.

also dann ciao mausl
ps mein rezept kommt noch



__________________
egal wie düster alles wirkt...irgendwann wird sich der bewölkte himmel öffnen und licht wird auf die erde scheinen
09.06.2004 15:45 terrormaus ist offline Beiträge von terrormaus suchen Nehmen Sie terrormaus in Ihre Freundesliste auf
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 9193

Re: eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ja also ich fang dann mal als erster an. Dieses Rezept kann ich jeden Kuchen oder Bananenfan empfehlen. Der Kuchen ist leicht zu machen und schmeckt super lecker. Hier erst mal die Zutaten

5 Ei(er), davon das Eigelb
250 g Butter
250 g Zucker
2 TL Zimt
1 Pkt. Vanillezucker
3 EL Rum
1 Pkt. Backpulver
100 g Schokolade, geraspelt
100 g Haselnüsse, gerieben
5 Ei(er), davon das Eiweiß
250 g Mehl
2 Banane(n)

und hier nun die Vorgehensweise:
Eigelb, Butter, Zucker, Zimt, Vanillezucker, Rum und Backpulver zu einem Rührteig verkneten. Dann die geraspelte Schokolade und Haselnüsse zugeben. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Bananen pürieren und zusammen mit dem Mehl ebenfalls unterheben. Den Teig in eine Kranzform füllen.
Bei 175 C° ca. 1 Stunde backen

Jam Jam viel Spaß beim backen!!!



__________________
https://snes-forum.de/AvasSignatur/EarthBound.gif

Meine SNES Sammlung

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von wilo am 29.10.2018 17:50.

09.06.2004 19:57 wilo ist offline Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf
terrormaus terrormaus ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 06.01.2004
Beiträge: 1203

Re: eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hier mein rezept:
schweinefleisch süss-sauer (kann man bestimmt auch mit pute machen )
ihr braucht: 500g schweinefleisch aus der oberen schicht, 80g zuckerschoten, 50g möhren, 50g stangenselerie,
2 schalotten, 2knoblauchzehen, 1/2 rote chillischote (nicht zu viel nehemen, ne virtel tuts au) 4 frische champingnons, 3 el sojasauce, 1 el reisessig (normaler essig ist genau so gut), 1el plamzucker (normaler zucker ist auch ok), 1tl frisch geribene ingwerwurzel, 1tl speissestärke, 1/8 l hühnerbrühe, 1/4 tl fünf gewürzepulver.

nun ran ans werk: das fleisch scheidet ihr in mundgerechte kleine würfel und bratet es in einer pfanne/wok an, dann raus damit in ein anderes gefäs und warmhalten. nun das gemüse zur verarbeitung vorbereiten. die zucker schoten schneidet ihr in rauten, die möhren in feine streifen, den sellerie in dünne scheiben und die pilze auch in dünne kleine stücke, nun kommt das gesamte gemüsse (ausser die pilze)in gesalzenes kochendes wasser, aber nur für 3 min, dann in einen messbecher abgiesen! ( ihr brauct noch ein wenig davon denn damit macht ihr die hühnerbrühe, am besten ist ihr gebt zu dem "gemüssewasser " noch etwas brühwürfel und das ist genau so gut wie extra hühnerbrühe) , dann das ganze mit kaltem wasser abschrecken. nun schalotten, chillischote und knoblauch in feine würfel schneiden und ab damit in die pfanne, den geriebenen ingwer auch dazu geben. wenn die schalotten goldbraun sind gebt ihr das gemüse (nun auch dioe pilze) dazu und dämpft es eine weile an, in der zwischenzeit mixt ihr den essig, zucker und die sojasosse miteinander. nun gebt ihr das fleisch zu euerm gemüse und vermängt es, gebt dann nach kürzer zeit das sojasossengemisch dazu und etwas später dann das "gemüsewasser", gebt die stärke dazu und würzt das ganze noch mit dem gewürzepulver, pfeffer und salz.....

das wärs, am besten ihr richtet es mit reis an schmeckt echt lecker

also dann ciaoi mausl



__________________
egal wie düster alles wirkt...irgendwann wird sich der bewölkte himmel öffnen und licht wird auf die erde scheinen

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von terrormaus am 10.06.2004 11:38.

09.06.2004 20:14 terrormaus ist offline Beiträge von terrormaus suchen Nehmen Sie terrormaus in Ihre Freundesliste auf
terrormaus terrormaus ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 06.01.2004
Beiträge: 1203

Re: eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

so hab noch ein rezept^^ aber diesmal was süsses.

Florentiner:
backofen auf 175°C vorheizen und das blech mit backpapier auslegen

zutaten und deren verarbeitung:
125ml sahne, 100g zucker, 50g butter, 1geh.el honig>>> alle zutaten in einen kochtopf geben und auf stufe 10 zum kochen bringen, mit dem schneebesen rühren.dann den topf von der herdplatte nehmen.

100g sonnenblumenkerne, 100g sesamkörner, 100g mandelstifte, 100g mandelblättchen>>> abmessen, in den topf geben und unterrühren

3 geh.el mehl>>> darüber streuen und kräftig verrühren.

die fertige masse auf zwei backblechen verteilen und so dünn wie möglich verteilen. im vorgeheitzten backofen 15-20 min. backen bis sie eine mittelbraune farbe haben (vorsicht werden schnell schwarz). nun die florentiener auf dem blech auskühlen lassen und dann in stücke brechen ( am besten ihr bewahrt sie in einer blechdose auf).

also dann viel spass beim ausprobieren
ciao mausl




__________________
egal wie düster alles wirkt...irgendwann wird sich der bewölkte himmel öffnen und licht wird auf die erde scheinen

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von terrormaus am 10.06.2004 15:23.

10.06.2004 15:23 terrormaus ist offline Beiträge von terrormaus suchen Nehmen Sie terrormaus in Ihre Freundesliste auf
terrormaus terrormaus ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 06.01.2004
Beiträge: 1203

Re: eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

so nun noml ein rezept^^
*einfach nicht aufhören kann in ihren büchern nach leckeren rezepten zu suchen und die hier reinzustellen*

Amerikaner

>bachofen auf 175°C vorheizen, backblech am rand fetten und mit backpapier auslegen.

ihr braucht:
100g magarine, 100g zucker, 1P. vanillezucker, 2 eier, 1 prise salz, 250g mehl, 1P. backpulver, 1P. vanillepuddingpulver, 4 El milch, 40 g gehackte mandeln.

zubereitung:

fett, vanillezucker und zucker in eine rührschüssel geben und mit den eiern 3 min. schaumig rühren. 1 prise salz zufügen. mehl im messbecher abmessen, mit bachpulvermischen und das puddingpulver ebenfalls dazugeben und vermischen, dieses gemisch löffelweise zum teig geben und gut verrühren.

die 4 El milch zugeben und kurz verrühren, zum schluss die gehackten mandeln dazugeben und nochmalz kurz verrühren.

> den teig mit 2 El häffchen auf das blech verteilen und mit einem nassen löffel 8wasserschafe) zu schönen häufchen fornmen.
> die amerikaner ca. 15-20 min. hellbraun backen.
> auf einem gitten abkühlen lassen und wenn sie kalt sind mit zitronen und schokoguss bestreichen.

jam jam echt voll lecker

ciaoi mausl



__________________
egal wie düster alles wirkt...irgendwann wird sich der bewölkte himmel öffnen und licht wird auf die erde scheinen
15.06.2004 17:14 terrormaus ist offline Beiträge von terrormaus suchen Nehmen Sie terrormaus in Ihre Freundesliste auf
crazygirlforlife
Feuerblume




Dabei seit: 12.08.2004
Beiträge: 26

Re: eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

was zwar ein mega figur killer aber mega lecker ist, ist kalter hund... mjam, mjam!!!


375 g Palmfett
3 m.-große Ei(er)
1 Prise Salz
200 g Puderzucker
6 EL Kakaopulver
1 EL Kaffee -Instantpulver
2 EL Bailey's Irish Cream
1 Zitrone(n) un behandelt, abgeriebene Schale
12 Stück Zwieback
10 g Pinienkerne
10 g Pistazien, gehackte
Zitronenmelisse, zum Verzieren
ZUBEREITUNG
Kokosfett schmelzen und abkühlen lassen. Eier, Salz und Puderzucker schaumig rühren. Kakao, Kaffeepulver, Baileys und Zitronenschale zufügen und verrühren. Flüssiges Kokosfett einrühren.
Kastenform (ca. 1 1/4 Liter Inhalt) mit Backpapier auslegen. 3 Zwieback nebeneinander auf den Kastenformboden legen und ca. 1/4 der Schokoladenmasse darauf verteilen. je noch 3 Schichten Zwieback und Schokoladenmasse im Wechsel darüber schichten, Mit einer Schicht Schokolade abschließen. Ca. 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
Pinienkerne rösten. Abkühlen lassen. Pistazien und Pinienkerne auf den Kuchen streuen und etwas andrücken. Evtl. mit Zitronenmelisse verziert servieren.
Ergibt ca. 14 Scheiben Zubereitung: ca. 40 Minuten (ohne Wartezeit)
kcal/Scheibe: ca. 370 Fett/Scheibe: ca. 30 g
Tipp: Kalter Hund, auch Kalte Hundeschnauze oder Junggesellenkuchen genannt, ist der in Kinderkreisen wohl beliebteste Kuchen. Klassisch wird er mit Butterkeksen in die Form geschichtet, wir haben ihn mal mit Zwieback zubereitet. Wer will, kann es auch einmal mit Kokoszwieback oder anderen Keksen probieren. Süßschnäbel werden begeistert sein!

viel spaß beim evtl. ausprobiern wünsch ich!
crazy!

01.09.2004 19:10 crazygirlforlife ist offline Beiträge von crazygirlforlife suchen Nehmen Sie crazygirlforlife in Ihre Freundesliste auf
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 9193

Re: eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das habe ich heute gegessen ist super lecker.
Rezeptur Geschnetzeltes mit Cocos Chili Sauce für 10 Pers.
1,5 kg Rindergeschnetzeltes aus der Hüfte
50 g gewürfelte Zwiebeln
50 g Kokussnussflocken (über Nacht in einen 4. tel Liter Milch einweichen.
50 g Öl
Fett zum anbraten
Salz, Pfeffer, Curry, Chili Pulver, Chili Schoten

Zubereitung:
Das Fleisch in die Pfanne geben und kurz anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen.
Öl und Zwiebeln in die Pfanne geben(Lauch eventuell auch hinein). Salz, Pfeffer und Curry in die Pfanne(Chili Schoten danach). Mich mit Kokussnuss in die Pfanne geben(Dickflüssige Sauce). Sojasauce in die Pfanne geben. Fertige Sauce über das Fleisch und kurz erhitzen.

Wer noch McDonalds Rezepte haben möchte bitte melden
*lacht*



__________________
https://snes-forum.de/AvasSignatur/EarthBound.gif

Meine SNES Sammlung
10.11.2004 20:23 wilo ist offline Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 9193

Re: eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auf Wunsch von Methos Stutenkerl Rezept: Biiteschön

Stutenkerl Rezept:
500 g Mehl
25 g Hefe
¼ Liter Milch
70 g Zucker
70 g Fett
1 Ei
Salz, Vanille Aroma, Zitrone, Rum Aroma

Zubereitung:
Milch in einem kleinen Top auf die Stichflamme stellen und Hefe dazugeben.
In eine seperate Schüssel Mehlteig, Butter, Zucker, Vanille Aroma, Zitrone, Rum Aroma und 1 Ei hinzugeben und gut durchrühren. Danach eine glatte Kugel formen und in den Backofen bei 20-40 C° ziehen(vorgeheizten Backofen 5-10 Min). Hinterher den Teig schlagen und die Stutenkerle formen. Im Backofen bei ca. 200 C° und ca 15. Min backen.




__________________
https://snes-forum.de/AvasSignatur/EarthBound.gif

Meine SNES Sammlung
06.12.2004 20:33 wilo ist offline Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf
M.A. Hau-Schild M.A. Hau-Schild ist männlich
Para-Trooper




Dabei seit: 23.10.2004
Beiträge: 719

Re: eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mal kurze frage an wilo.

Du hast doch nichts dagegen wenn ich deine Rezepte auch andernorts veröffentliche oder?
Natürlich mit dem Hinweiß das sie nicht von mir sind.



__________________
"Aber was? fragten die Dritten Gedanken. Sie gingen Tiffany auf die Nerven. Das eigene Gehirn sollte den Anstand haben, auf der gleichen Seite wie man selbst zu sein!" (aus Der Winterschmied)
17.02.2005 09:33 M.A. Hau-Schild ist offline Beiträge von M.A. Hau-Schild suchen Nehmen Sie M.A. Hau-Schild in Ihre Freundesliste auf
M.A. Hau-Schild M.A. Hau-Schild ist männlich
Para-Trooper




Dabei seit: 23.10.2004
Beiträge: 719

Re: eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der eine oder andere wird wissen das ich Tee liebe.

Absolut klassisch zum Tee ist bekanntermaßen das Shortbread. Und genau dieses Backe ich immer wieder gerne selber (einmal davon abgesehen das die Importware schweine Teuer ist).

Es ist eines der einfachsten Rezepte die ich kenne, mit geschmacklich besten resultaten.
Die einzige schwierigkeit ist es den Teig gut durchzukneten (wer schon einmal welches gebacken hat weiß was ich meine )


Scotish Shortbread (Rezept für ein Blech)

100g kalte Butter
50g Zucker
20g Marzipanrohmasse
200g Mehl

Kalte Butter in kleine Stücke schneiden.
Zucker und Marzipan Rohmasse zugeben und rasch verkneten.
Mehl esslöffelweise unterkneten, bis sich alles gut vermischt hat.
Teig zu einer Kugel formen und ca. 15 Minuten kühl stellen.
Teig ca. 1,5cm dick ausrollen und dann in ca. 2cm breite und 6cm lange Streifen schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei ca. 423 Kelvin etwa 35 Minuten Backen

Die Backzeit, kann je nach ausrolldicke, und Form variieren. Es ist darauf zu achten das die Shortbreat nicht Braun werden!

Zusätzlich zu beachten ist auch das die Butter die man verarbeitet möglichst kühl ist. Je Kühler desto besser wird das Shortbread.
Außerdem lohnt es sich hier durchaus in teurere Butter zu Investieren.

Noch ein kleiner Tipp, Shortbread lässt sich in einer Dose eine ganze Weile lagern, und erreicht nach ca. 1-2 Wochen lagerzeit die perfekte Konsistenz (nicht das ich es schaffen würde solange zu warten)



__________________
"Aber was? fragten die Dritten Gedanken. Sie gingen Tiffany auf die Nerven. Das eigene Gehirn sollte den Anstand haben, auf der gleichen Seite wie man selbst zu sein!" (aus Der Winterschmied)
02.05.2008 12:17 M.A. Hau-Schild ist offline Beiträge von M.A. Hau-Schild suchen Nehmen Sie M.A. Hau-Schild in Ihre Freundesliste auf
M.A. Hau-Schild M.A. Hau-Schild ist männlich
Para-Trooper




Dabei seit: 23.10.2004
Beiträge: 719

Re: eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

UNd wo man schon am Backen ist, kann an gleich noch ein Blech Cookies machen.

Dieses Rezept habe ist von einer bekannten aus Berlin

Für den Teig:
200 g Weizenmehl
3 Teelöffel Backpulver
150 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
150 g weiche Butter oder Margarine
2 Eier
100 g gehackte Haselnusskerne
100 g Schokoladentropfen

Mehl mit Backin mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten - bis auf Haselnusskerne und Schokoladentropfen - hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Rührbesen) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Zuletzt kurz Haselnüsse und Schokoladentropfen unterrühren. Mit Hilfe von 2 Teelöffeln walnussgroße Häufchen mit genügend Abstand (etwa 4 cm) auf das Backblech setzen (die Plätzchen zerlaufen beim Backen).

Ober-/Unterhitze: etwa 200°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 180°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 12 Minuten

Die Plätzchen mit Hilfe des Backpapiers vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Viel Spaß beim Knabbern!



__________________
"Aber was? fragten die Dritten Gedanken. Sie gingen Tiffany auf die Nerven. Das eigene Gehirn sollte den Anstand haben, auf der gleichen Seite wie man selbst zu sein!" (aus Der Winterschmied)
02.05.2008 12:29 M.A. Hau-Schild ist offline Beiträge von M.A. Hau-Schild suchen Nehmen Sie M.A. Hau-Schild in Ihre Freundesliste auf
terrormaus terrormaus ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 06.01.2004
Beiträge: 1203

Re: eure lieblings rezepte  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

so nun stelle ich mal wieder ein rezept hier rein, passend zur kommenden weihnachtszeit^^

mandelherzen:

250g Zucker
250g geschälte, gemahlene Mandeln
60g Vollmilchschokolade = gerieben
1 msp. Zimt
120 g Mehl
3 Eiweiß


-Trockene zutaten in einer rührschüssel vermängen
-Eischnee schlagen und unter die Mischung ziehen
-Teig kühlstellen
-Teig ausrollen (zwischen 2 Frischaltefolien, das zeug klebt!)
-Herzen ausstechen, aufs Blech setzen und mit Milch bestreichen
-bei 175°C, 15-20 minuten backen
-Abkühlen lassen und halbseitig in kuvertüre tauchen
(oder ihr gebt diekuvertüre mit zügigen bewegungen über die plätzchen,
so dass eine art netzmuster entsteht



sind ganz arg lecker =)

viel spaß beim backen



__________________
egal wie düster alles wirkt...irgendwann wird sich der bewölkte himmel öffnen und licht wird auf die erde scheinen

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von terrormaus am 02.11.2008 20:16.

02.11.2008 17:46 terrormaus ist offline Beiträge von terrormaus suchen Nehmen Sie terrormaus in Ihre Freundesliste auf
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 9193

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier mal wieder ein Kochrezept. Viel Spaß beim nachmachen.

Überbackene Zuchini

Zutaten für 3-4 Personen

1 große Zuchini
7 Tomaten
geriebener Käse
300g. Rindergehacktes, 1 altbackenes Brötchen
Oliven
Salz, Pfeffer, 1 Zwiebel Olivenöl, Kräuter der Provence

Zubereitung:

Zuchini schälen, längs durchschneiden und aushöhlen
Rindergehacktes mit Salz , Pfeffer, Zwiebel und dem altbackenen Brötchen mischen und diese Mischung in die ausgehöhlte Zuchini füllen
Die Tomaten halbieren , in Olivenöl anbraten, einige Oliven hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, und den Kräutern der Provence abschmecken . Diese Masse über die gefüllten Zuchini geben, mit Käse gut bestreuen und bei ca.180 Grad in den Backofen geben. Garzeit ca. 1 Stunde. .



__________________
https://snes-forum.de/AvasSignatur/EarthBound.gif

Meine SNES Sammlung
23.09.2012 14:09 wilo ist offline Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 9193

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Für die Weihnachts Zeit empfehle ich euch folgende. Das mache ich immer zu Weihnachten.

Marzipan
 
Marzipanrohmasse päckchen 200 gr- kaufen
für 4 päckchen 800 gr 2päckchen Puderzucker a 250 gr vorsehen kann auch nach gefühl und wellenschlag etwas mehr bzw. weniger sein.
 
Puderzucker in grosse Schüssel durch Sieb mit Löffelhilfe durchsieben- dann die rohmasse  in kleinen stücken mit messer zufügen- 
jetzt heißt es kneten kneten kneten bis der arzt kommt.
 
Wenn alles schön verknetet ist, bleibt ein grosses Marzipanstück übrig.
 
Nun mit Messer Stücke je nach Marzipanform abschneiden, einfügen + zusammendrücken, Form öffnen und die Figuren ein wenig
mit der Hand nachmodelieren.
 
Ein Tag an der Luft stehen lassen und dann ab in Dosen verpacken

Plätzchen

1 kg Mehl
1 pfd, Butter
600 g Zucker
4 Vanillezucker
4 Eier
1 Löffel Backpulver
1 Buttervanillearoma
 
Die gesamten Zutaten verkneten, 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, dann durch den Fleischwolf drehen oder ausrollen und mit
Backförmchen austechen.
Bei 180 Grad bis zum gewünschten  Bräunungsgrad abbacken



__________________
https://snes-forum.de/AvasSignatur/EarthBound.gif

Meine SNES Sammlung

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von wilo am 09.12.2015 19:28.

09.12.2015 18:20 wilo ist offline Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 9193

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ein Rezept was ich eigentlich immer zum Jahresende verwende.

Friesische Eiserkuchen (ca. 20 Stück)

Zutaten
Teig:
250 ml Wasser
200 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
200 g Weizenmehl
2 Eier
100 g Butter
½ gestr. TL Zimt (gemahlen)
Zubereitung

Wasser zum Kochen bringen, Zucker und Vanillin-Zucker darin auflösen und abkühlen lassen. Eiserkuchen-Eisen vorheizen.

Flüssigkeit in eine Rührschüssel geben, Weizenmehl in 2 Portionen mit dem Mixer (Rührstäbe) gut unterrühren. Nach und nach die Eier, Butter und Zimt unterrühren. Teig in gut erhitztem Eiserkuchen-Eisen backen, sofort noch heiß zu Röllchen wickeln und erkalten lassen.

Viel Spaß beim nachmachen.


Bildanhänge:
Dateiname: Eisernröllchen.jpg
Dateigröße: 18.22 KB
Download Downloads: 1



__________________
https://snes-forum.de/AvasSignatur/EarthBound.gif

Meine SNES Sammlung

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von wilo am 31.12.2016 20:27.

31.12.2016 20:25 wilo ist offline Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:


Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH
planetWhite xhtml © 2006 Fi®eb@ll

WBB Lite goes to xhtml - Umsetzung von mkkcs Grafix-Board
Impressum