SNES Forum (https://www.snes-forum.de/index.php)
- Andere Plattformen (https://www.snes-forum.de/board.php?boardid=924)
--- NEXT-Gen (https://www.snes-forum.de/board.php?boardid=3)
---- New Nintendo 3DS / Nintendo 3DS / 2DS (https://www.snes-forum.de/board.php?boardid=15)
----- Speicherkapazität Virtual Kosnsole/3Ds Downloadtitel. (https://www.snes-forum.de/thread.php?threadid=4779)


Geschrieben von Bomberman am 23.10.2017 um 18:54:

Speicherkapazität Virtual Kosnsole/3Ds Downloadtitel.

So nachdem mich der 2Ds Türstopper von meinem Sohn überzeugt hat werde ich mir wohl einen New 2DSXL (oder auch die SNES 3DSXL Version) hohlen. Jetzt aber zur Frage der Speicherkapazität. Die Geräte werden mit einer 4GB Speicherkarte ausgestattet. Wie groß sind so Virtua Konsole Titel?
Also Explizit möchte ich erstmal bei den ganzen verfügbaren Zelda Titel zuschlagen (Zelda 1,2, Linkt to the Past, Awakening DX, Oracle of Season/Time). Als Roms haben die auf dem Rechner eine größe von einer Handvoll KB (Zelda 1) bis zu 1MB (Link to the Past), wie sieht es da beim 2/3DS aus. AUf der Nintendoseite steht immer nur was von braucht X Blöcke. Ja ist schön aber wie groß ist ein Block?
Und wieviel sind dann z.B. 1259 Blöcke (soviel braucht River City Ransom Tokio Brawl, welches ich leider bislang nicht als PAL Modulvariante gefunden hab^^).

Ist es simpel möglich die 4GB durch eine größere (z.B. 8/16GB) zu ersetzen?
Kann man die Karte an an einem Rechner mittels Cardreader einfach Kopieren? Kann ich die Daten auf der Karte auf einem Rechner als Backup ablegen? Kann ich so auch Savegames sichern und diese z.B. vom Spielmodul auf die SD Karte kopieren (und wieder zurück)?



__________________
Join Now! We need Troopers!

Geschrieben von Elizablumi am 23.10.2017 um 19:56:

Die Genaue Speicherkapazität eines Blocks kann ich Dir nicht sagen.
Dafür kann ich Dir garantieren das dein Speicher recht schnell ausgehen wird wenn Du größere Titel wie zum Beispiel Citizens of Earth oder 3DS-Spiele runterlädst.
Eine größere Speicherkarte ist also sicher keine schlechte Anschaffung.
Kleinere Spiele wie viele der Indititel oder NES-Games verbrauchen dafür nur sehr wenig Speicher.
Solltest Du primär solche Titel downloaden, sollte die mitgelieferte Speicherkarte recht lange halten.
Auch kann man wenn ich das richtig verstehe Spiele löschen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder kostenfrei downloaden.
Ist zwar umständlich aber theoretisch möglich.
Irgendwo auf der Seite von Nintendo gibt es eine Liste mit Speicherkarten die mit dem 3DS und New 3DS kompatibel sind.
Das Austauschen stelle ich mir nicht schwierig vor.
Die Möglichkeiten Speicherstände auf dem Computer abspeichern zu können wird es sehr wahrscheinlich geben, aber am besten Googelst Du das nochmal.


Geschrieben von wilo am 23.10.2017 um 22:04:

128kb ist etwa 1 Speicherblock. Ich gebe dir aber Recht. Mir gefällt das auch nicht gut für die Übersicht. Da muss man immer erst umrechnen

Ja ich würde einfach sofort eine 16GB kaufen und einsetzen. Dann hast du erstmal lange ruhe, wenn es kleine Spiele sind. Ansonsten wird die natürlich bei normalen Titeln schnell voll.
Nintendo empfiehlt diese hier:

Zitat:

SanDisk Extreme:

16 GB [SDSDQXN-016G-G46A]
32 GB [SDSDQXN-032G-G46A]

SanDisk Extreme PLUS:

16 GB [SDSDQX-016G-U46A]
32 GB [SDSDQX-032G-U46A]

SanDisk Extreme Pro:

16 GB [SDSDQXP-016G-X46]
32 GB [SDSDQXP-032G-G46A]

Toshiba:

8 GB SD-C008UHS1(BL5A


Stichwort Micro SD Management Funktion von Nintendo

Zitat:

Wenn sowohl der PC als auch das New Nintendo 3DS- bzw. New Nintendo 3DS XL-System mit demselben drahtlosen Zugangspunkt verbunden sind, ist es möglich, über diesen Musik und andere Dateien vom PC auf die microSD Card des Systems oder auch Fotodateien von der microSD Card auf den PC zu übertragen.


Es gibt auch eine interne Funktion im 3DS selber, dass man Spiele Backups anlegen kann, aber nicht alle unterstützen das. Bzgl. Speicherdaten. Die sind grundsätzlich auf dem Modul + auch von Dowlnloadtiteln auf der Karte.

Es gibt noch so ein Tool von Nintendo für Speicherdaten.
https://www.nintendo.de/Hilfe/Nintendo-3DS-und-Nintendo-2DS/Benutzung/Speicherdaten-Transfersoftware/Was-ist-die-Speicherdaten-Transfersoftware-/Was-ist-die-Speicherdaten-Transfersoftware--740818.html

Das ist diese Speicherdaten-Transfersoftware

Ganz wichtig ist auch noch zu wissen, dass du dich auf ein Gerät beschränken musst. Du kannst nicht in dem Sinne SD Karte mitnehmen und einfach in ein neues Gerät reintun. Dazu musst du erst die Funktion des Gerätes benutzen, die dir die Übertragung erleichtert.



__________________
https://snes-forum.de/AvasSignatur/EarthBound.gif

Meine SNES Sammlung

Geschrieben von Bomberman am 24.10.2017 um 10:21:

Super war sehr hilfreich. Dann kann ich also davon ausgehen das bei einem Frisch gekauften 2/3DS die mitgelieferte Speicherkarte leer ist sofern kein Spiel vorinstalliert?
Dann kann man ja jetzt beruhigt shoppen gehen. Danke. :-)



__________________
Join Now! We need Troopers!

Geschrieben von wilo am 24.10.2017 um 22:36:


Zitat:
Original von Bomberman
Dann kann ich also davon ausgehen das bei einem Frisch gekauften 2/3DS die mitgelieferte Speicherkarte leer ist sofern kein Spiel vorinstalliert?


Ja davon sollte man ausgehen.



__________________
https://snes-forum.de/AvasSignatur/EarthBound.gif

Meine SNES Sammlung

Forensoftware: Burning Board Lite 1.0.2, entwickelt von WoltLab GmbH